Jeremias Kellers Vertigo

Florian Favre – Fender Rhodes / Prophet-6 / OP-1
Lionel Friedli – Drums
Jeremias Keller – Bass / Composition


Dates:

22.12.2018 @ Live in Vevey
29.12.2018 @ Die letzten Tage


Album kaufen

per mail oder online:



Herrlich pathetische Synthesizerwolken ziehen vorüber. Vertigo ist süsse Schwere. Post-Rock  ohne Tellerrand. Mit den beiden furchtlosesten Musikern, die er finden konnte, gründete Jeremias Keller 2017 sein neues Trio, das keinen Pfifferling auf Röschtigraben, Genregrenzen und ausgetretene Gehörgänge gibt. Die Songs des heimlifeissen Bassgiganten haben die Weite eines Spiralnebels und bleiben haften wie Zuckerwatte. Ungeschliffene Satdionhymnen, schwummrig verschlungene Groovepatterns und grungige Jazzimprovisationen (ja sowas gibt es!) sorgen beim Hören für sehnsuchtsvollen Schwindel. Vertigo ist wie schwimmen gehen im Kopf. Musik, die uns mit ungeschliffener Chuzpe um den kleinen Finger wickelt. Jeremias Keller’s Vertigo ist ein geistiger Whirlpool und ein Reibeisen für die Hirnrinde.
Benedikt Reising


Fotos © Leoni Altherr


 

Foto (live @ Cully Jazz 2018) © Jean-Marc Guélat

click to download hi-res Version